Vorderasien – South West Asia

newzealand flag

iran flagge

IRAN

16.+17.05.13: irgendwo zwischen Sari and Gorgan: 1. Bild: eine unserer langen Mittagspausen, um die Mittagshitze zu überbrücken (während des Radfahrens hat Jana die Kleiderregeln so liberal wie möglich ausgelegt), 2. Bild: im Nordiran gibt es wunderbar grüne Berge und Felder, 3. Bild: arabische Schriftzeichen und persische Städtenamen: wo müssen wir denn nun hin?

16th and 17th May 13: somewhere between Sari and Gorgan: 1. picture: one of the huge lunch breaks to protect from the heat (while cycling Jana is bending the rules concerning proper dressing), 2. picture: beautiful green mountains and fields can be seen in Northern Iran, 3. picture: Farsi writing – where do we have to go?

Nordiran

Nordiran

Nordiran

15th May 13: Sari: Mit Shohla, Zoja, Zahed, Zaeim und Eskander (Zaeir macht das Foto) in ihrem wunderschönen Orangengarten.

15th May 13: Sari: With Shohla, Zoja, Zahed, Zaeim and Eskander (Zaeir taking the picture) in their wonderful orange garden.

Sari

06. – 08.05.13: Yazd: die Umgebung, die Altstadt und die Wüste

06th – 08th May 13: Yazd: the surrounding region, the old city and the desert

bei Yazd

bei Yazd

bei Yazd

Yazd

Yazd

Yazd

Yazd

05.05.13: Persepolis (in der Nähe von Shiraz), Ruinen aus dem Perserreich (ca. 2500 Jahre alt) sowie Shiraz: der Innenhof ein besonders schön dekorierten Moschee.

05th May 13: Persepolis (close to Shiraz), very old Persian ruins (approx. 2500 years old) as well as Shiraz: the inner court yard of a beautifully decorated mosque.

Shiraz

Shiraz

Shiraz, Persepolis

Shiraz, Persepolis

01. – 03.05.13: Esfahan: Persische Architektur, Bazaar und das erste Ultimate Frisbee Team von Esfahan, vlnr: Ahoo, Payam (Ahoos Bruder), Diana, Mehdi, Reza, Alex, Masi, Jana, ein dänischer Gast namens Anders

01st – 03rd May 13: Esfahan: Persian architecture, at the bazar and the first Ultimate Frisbee Team of Esfahan, from left to right: Ahoo, Payam (Ahoo’s brother), Diana, Mehdi, Reza, Alex, Masi, Jana, a Danish guest named Anders

Esfahan

Esfahan

Esfahan

Esfahan

Esfahan28.05.13: ein Bazar in Tehran                                                  28th May 13: a bazar in Tehran

Tehran

türkei flagge

TÜRKEI – TURKEY

19.04.13: Der Van-See mit den schneebedeckten Bergen im Hintergrund

19th Apr 13: Lake Van with the snow covered mountains in the background

Van

14.04.13: Bild 1 und 2: Batman – die Stadt mit dem Namen eines Superhelden; Bild 3 und 4: auf dem Weg nach Bitlis mit Süleyman und seiner super Küche seitlich am Laster.

14th Apr 13: 1. and 2. picture: Batman – the city with the name of a super hero; 3. and 4. picture: on our way to Bitlis with Süleyman and his great kitchen at the side of his truck.

Bitlis

Bitlis

Batman

Batman

13.04.13: Hasankeyf: unser Campingspot (das Zelt ist ganz klein unten links im Bild zu sehen); wir radeln aus dem Canyon raus; die antiken Ruinen von Hasankeyf

13th Apr 13: Hasankeyf: our campingspot (the tent can be seen left in the picture – very little); we cycle out of the canyon; the very old ruins of Hasankeyf

Hasankeyf

Hasankeyf

Hasankeyf

12.04.13: Midyat – Altstadt                    12th Apr 13: Midyat – old city

Midyat

Midyat

Midyat

10.04.13: Mardin: Alex laesst sich rasieren; In einer Moschee in der Altstadt

10th Apr 13: Mardin: Alex gets shaved; In a mosque in the old city

Midyat

Midyat

07.04.13: Urfa: Bild 1: Der berühmte Balıklıgöl (Fischteich), Bild 2: In einem Cafe oberhalb des Parkes trinken wir trinken ganz frischen Ayran

07th Apr 13: Urfa: 1. picture: The famous Balıklıgöl (fish lake), 2. picture: In a cafe above the park we drink very fresh Ayran

UrfaUrfa

05.04.13: Dıyarbakır –  ein sehr charmanter Innenhof

05th Apr 13: Dıyarbakır –  a very charming inner courtyard

Dıyarkakır

02.04.13: Einer der schneereichen Bergpässe, über die wir (zum Glück) per Anhalter fuhren: hier zwischen Erzincan und Sivas.

02nd Apr 13: One of the snowy mountain passes that we (luckily) drove over hitchhiking: this one is between Erzincan and Sivas.

Erzincan - Sivas

31.03.13: Mit Kutay und Nazmiye in Sürmene (Trabzon) – bei einer der vielen Teesessions.

31st Mar 13: With Kutay and Nazmiye in Sürmene (Trabzon) – drinking one of many teas.

Sürmene

27.03.13: Bei einer Wanderung mit Derviş in Incesu sehen wir einige Jungen, die ihre Drachen über den Ruinen von Incesu steigen lassen – es ist schön anzuschauen! Ein richtig schönes Hobby für Kinder!

27th Mar 13: During a little hiking tour with Derviş in Incesu we see some boys with their kites – it is so nice to watch them! A really beautiful hobby for children!

Incesu

24.03.13: Gemeinsam mit Derviş entdecken wir Kappadokien.

24th Mar 13: Together with Derviş we discover Cappadocia.

Avanos

Göreme

23.03.13: Uchhisar: Bild 1: Überraschende Kälte am Morgen im Zelt – ich mache uns erstmal heiße Milch mit Honig. Bild 2: Als wir losfahren beginnt ein kleiner Schneesturm. Bild 3: Wenige Kilometer später befinden wir uns weiter unten im Tal und werden mit Sonnenschein und der Aussicht auf die atemberaubenden Höhlen und Steinformationen belohnt. Bild 4: Göreme: eine weitere schönes Tal entlang unseres Weges.

23rd Mar 13: Uchisar: 1. picture: We find a surprisingly cold surrounding when we wake up in the tent – so first thing I do is cook us some hot milk with honey. 2. picture: A little snow storm is starting as we leave. 3. picture: A little bit down the road we find sunshine and the breathtaking view onto cave and stone formations. 4. picture: Göreme: Another beautiful valley along our way.

Göreme

Uchisar

Uchisar

Uchisar

22.03.13: Konya – hier radeln wir zum ersten Mal einen offiziellen Radweg in der Türkei entlang (bisiklet yolu); Aksaray: kurz bevor Hadşe andere Wege geht, machen wir ein Foto vor seinem leeren Laster (perfekt für unsere Räder).

22nd Mar 13: Konya – here we cycle along our first oficial bicycle path (bisiklet yolu) in Turkey; Aksaray: before leaving Hadşe in Aksaray we take a good-bye foto in front of his empty truck (perfect for our bikes).

Aksaray

Konya

17.03.13: kurz vor Antalya       17th Mar 13: shortly before Antalya

Antalya

15.03.13: das Feuer von Olympos; die Bucht von Cirali kurz vor den Olymposruinen; ich wate durch den Fluss

15th Mar 13: Cirali: the fire of Olympos; the bay of Cirali right before the Olympos ruins; me crossing the stream

Cirali

Cirali

Cirali

13.03.13: Felsengräber in Demre (Myra); auf unserem Weg aus Demre hinaus fahren wir eine hübsche Küstenstraße entlang (insbesondere zwischen Demre und Finike)

13th Mar 13: the rock cut tombs of Demre (Myra); on our way out of Demre we see the gorgeous coast line (especially between Demre and Finike)

Finike

Demre

09.03.13: die Aussicht auf die Küste während unserer Mittagspause auf dem Weg nach Kas; Cans gemütliches Zuhause, wo man das Meer im Spiegel sehen kann

09th Mar 13: the view onto the coast during our lunchbreak on the way to Kas; Can’s cosy place in Kas where you can see the sea in the mirror

Kas

Kas

07.03.13: auf dem Weg von Ölüdeniz nach Kalkan: Butterflyvalley (Schmetterlingstal); die steile Bergabfahrt nach Karaagac; ein lustiger Kühlschrankmagnet bei Kaya in Kalkan

07th Mar 13: on the way from Ölüdeniz to Kalkan: Butterfly valley; the steep uphill distance behind Karaagac; a funny magnet on Kaya’s fridge in Kalkan

Kalkan

Karaagac

Butterfly valley

06.03.13: Ölüdeniz: so sieht Alex mich paragliden; die Aussicht auf die bezaubernde Bucht unter uns; unser Schlafplatz vor dem Paragliding-Büro

06th Mar 13: Ölüdeniz: Alex taking a picture of me paragliding; the charming view on the bay below; our sleeping spot in front of the paragliding office

Ölüdeniz

Ölüdeniz

Ölüdeniz

20.02. – 02.03.13: Fethiye: Alex hilft bei der Dachkonsturktion; ich streiche das erste fertige Haus; Abschiedsfoto

20th Feb – 02nd Mar 13: Fethiye: Alex  helps with the roof construction; I paint the first bunglow that is finished; farewell picture

Fethiye

Fethiye

Fethiye

19.02.13: Göcek: Einfach mal entspannen und die Dinge ruhig angehen lassen.

19th Feb 13: Göcek – just relaxing and letting things pass slowly.

Göcek

18.02.13: Daylan – Alex schwimmt zur anderen Flussseite, um dort das Schlammbad und die heißen Quellen zu genießen. Der Straßenhund und ich beobachten ihn.

18th Feb 13: Daylan – Alex is swimming to the other side of the cold river to then enjoy a mud bath and hot springs. The street dog and I are watching him.

Daylan

15.02.13: mit Nurdan und Engin in Gökova – 1. Bild: gemeinsam machen wir einen Radausflug zu einem versteckten Wasserfall; 2. Bild: Engin mit einem der acht Hundebabies, die sie momentan bei ihnen aufpäppeln.

15th Feb 13: with Nurdan in Engin in Gökova – 1st picture: we do an excursion together: cycling together to then discover some hidden waterfalls; 2nd picture: Engin with one of the eight puppies they currently feed at their home.

Gökova

Gökova

13.02.13: ein Tal direkt hinter Ören, in dem wir einen Campingplatz direkt am Flussbett finden – inklusive eingestürzter Brücke 😉

13th Feb 13: a valley right after Ören where we find a camping spot right next to the river – a collapsed bridge inclusive 😉

Ören

11.02.13: Wir frühstücken beim Gemüselager, welches unser Übernachtungsort in Balat war (1. Bild); tagsüber radeln wir am Bafa See vorbei, wo wir endlich wieder die Sonne zu Gesicht bekommen (2. Bild); abends campen wir in der Nähe der Ruinen von Zeus‘ Tempel (3. Bild).

11th Feb 13: We have breakfast at the fruit and vegetable stock which was the sleeping spot for the night in Balat (1st picture); during the day we pass lake Bafa where we finally see the sun again (2nd picture); at night we camp close to the ruins of Zeus’s temple (3rd picture).

Euromos

Lake Bafa

Balat

09.01.13: Deltasi Nationalpark: Unser „Campingplatz“ im Rohbau, wo wir gezwungenermaßen zwei Nächte geblieben sind (kurz vor dem Nationalpark); die schöne Küstenstrecke am Anfang des Parkes (noch) ohne Regen ; die Bergabfahrt im Regen nachdem wir die Räder größtenteils die Schotterstrecke hochgeschoben haben.

09th Feb 13: Deltasi National Park: Our „camping spot“ in the bare brickwork where we were forced to stay for two nights just in front of the National Park; the beautiful coast line (still) without rain at the entrance of the park; going downhill in the rain after mainly pushing the bikes up the offroad path.

Deltasi Nationalpark

Deltasi Nationalpark

Deltasi Nationalpark

31.01.13: Erstes Bild: Erleichtert (und mit Türkischwörterbuch) essen wir das reichhaltige und leckere Frühstück der netten Frau nach der nächtlichen Polizeitkontrolle. Zweites Bild: mit Manu und Jonathan kurz vor Izmir (im Hintergrund sieht man schon die Millionenstadt).

31st Jan 13: First picture: Relieved (and with a Turkish dictionary) we eat the rich and tasty breakfast from the nice lady after the midnight police control. Second picture: with Manu and Jonathan shortly before reaching Izmir (in the backgroup you can see the huge city already).

Izmir

Urla

30.01.13: „warme Quellen“ bei Cesme: Jonathan und Alex springen ins Wasser, aber da sich das Quellwasser sofort mit dem Meerwasser vermischt, ist es eher lauwarm, so dass sie ganz schön unter die Steine krabbeln müssen, um das warme Wasser richtig fühlen zu können.

30th Jan 13: „warm sources“ close to Cesme: Jonathan and Alex jump into the water, but since the source mixes with the sea water, it is rather lukewarm and they have to crawl under the stones to really feel the warm source.

Cesme

Cesme

Advertisements